Glücksschweine für Silvester + GS

>>Werbung: In einem Tag ist Silvester. Die Weihnachtstage sind schon viele Tage vorüber und das Jahr 2017 ist angezählt. Egal ob ihr mit der Familie und Freunden, alleine oder auch nicht feiert. Heute haben wir ein Rezept für Glücksschweine dabei welche sich perfekt zum Verschenken oder auch als Frühstücksbrötchen eignen.

Wir feiern morgen nicht wirklich Silvester. Die Kinder werden sicherlich schlafen, ich werde mir einen Film ansehen und mit Glück darf ich um 12 Uhr mit Flo anstoßen, sofern dieser rechtzeitig von der Arbeit nach Hause kommt. Damit wir vier zusammen zumindest das Jahr toll ausklingen und beginnen können, wird es bei uns morgen und am Montag Glücksschweine zum Frühstück geben. Wie ihr diese ganz einfach und schnell zubereiten könnt? Lest selbst.

Glücksschweine zu Silvester

Zutaten (für circa 15 Stück):

  • 500g Weizenmehl
  • 100g Weizenvollkornmehl
  • 1½ Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 Esslöffel VeggiePur sanfte Mischung
  • 250g Quark
  • 180ml Milch
  • 200ml Olivenöl (z.B. Amoros von zait)
  • Nüsse oder Trockenfrüchte nach Wahl

Zubereitung:

Das Mehl mit dem Backpulver bei Bedarf in eine Schüssel sieben. Das Salz, den Quark, die Milch und das Öl zugeben und das ganze zu einem geschmeidigen und gleichmäßigen Teig verarbeiten.

Den Teig circa fingerdick ausrollen und mit Hilfe von einem Glas in Wunschgröße ausstechen. Die Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Den restlichen Teig nun etwas dünner ausrollen und mit Hilfe von einem kleineren Glas den Teig ausstechen. In diese Kreise mit Hilfe von einem Zahnstocher oder Schaschlikspieß Löcher stechen und die Kreise auf den Kreisen auf dem Backblech als Schweinsnase positionieren.

Mit Hilfe eines etwas größeren Glas als für die Nase nochmals Kreise ausstechen. Diese in der Hälfte mit einem Messer teilen und als Ohren am Schweinekopf befestigen.

Jetzt fehlen dem Schwein nur noch Augen. Wir haben diese mit Nüssen gemacht, alternativ könnt ihr aber auch Trockenfrüchte wie Rosinen nehmen.

Die Schweine nun bei circa 180° Ober- und Unterhitze circa 15-20 Minuten backen. Sobald die Schweine braun geworden sind, sind diese fertig.

ANMERKUNG: Natürlich könnt ihr das VeggiePur (Kräuter und Gemüse) auch weglassen oder alternativ dazu nur getrocknete Kräuter und Gemüse verwenden. Wenn ihr ein neutrales Öl verwendet und eine Spur Zucker in den Teig gebt, dann könnt ihr aus dem Teig wunderbar auch süße Brötchen machen!

Amorós Olivenöl von zait

Wir haben für unsere Glücksschweine das Amorós Olivenöl von zait (Werbung) verwendet. Dieses Olivenöl ist ein natives Olivenöl extra und ist das erste Olivenöl der neuen Ernte von diesem Jahr. Es stammt aus Katalonien und wurde aus Arbequina Oliven hergestellt. In seiner 0,5 Liter Bügelverschlussflasche ist es nicht nur luftdicht verpackt, sieht schick in der Küche aus, sondern ist auch noch perfekt zum Verschenken geeignet.

Das Amorós Olivenöl ist nur eines von unzähligen Olivenölen von zait. Weitere native Olivenölsorten, Olivenöl Variationen, Olivenöl-Proben, sowie Geschenksets findet man im Onlineshop von zait (Werbung). Das Olivenöl ist bereits erhältlich ab 250ml bis zu einem Inhalt von 3 Litern.

Wir finden/fanden das Amorós Olivenöl von zait (Werbung) sehr lecker. Leider war dieses bei uns viel zu schnell verbraucht, da wir sehr gerne Olivenöl essen und die Bügelflasche ja nur 500ml Inhalt hat, wovon wir schon 200ml für den Teig der Glücksschweine verwendet haben. Das Öl schmeckt im übrigen auch sehr lecker pur mit Brot und etwas Salz und Pfeffer.

Gewinnspiel mit zait

Zum Jahresende haben wir nun noch ein kleines Gewinnspiel für euch. Wir freuen uns sehr, das wir ein Geschenkset von zait an euch verlosen dürfen. Da wir selbst sehr gerne Brot mit Olivenöl, Salz und Pfeffer essen, haben wir uns für euch als Gewinn für das Geschenkset Nummer 10 aus dem Shop entschieden.

Das gibt es zu gewinnen:

Geschenkset Nummer 10
(Natives Olivenöl Extra, 0,5 Liter aus Sizilien)
(Fleur de Sel im Steintopf, 150g)
(Urwaldpfeffer, 50g)

Das ist zu tun um zu gewinnen:

kommentiert ob ihr zait bisher kanntet und wie und wo ihr Olivenöl einsetzt

-sofern ihr uns auf Facebook folgt, erhaltet ihr ein extra Los (bitte im Kommentar angeben, falls ihr folgt und unter welchem Namen)

Teilungen und Freunde einladen ist immer gern gesehen, jedoch keine Pflicht!

Das sind die Teilnahmebedingungen:

Mit eurer Teilnahme akzeptiert ihr die folgende Teilnahmebedingungen. Beachtet bitte das nur vollständige Teilnahmen für das Gewinnspiel gezählt werden können. Eine Teilnahme ist nur aus Deutschland möglich, der Rechtsweg und Mehrfachteilnahme sind ausgeschlossen, der Gewinner wird spätestens drei Tage nach Gewinnspielende in der Gewinnerliste bekannt gegeben und hat sich innerhalb von 10 Tagen zu melden (ansonsten verfällt der Gewinn und das Gewinnspiel wird neu ausgelost), wir sind Veranstalter des Gewinnspiels, ihr erklärt euch damit einverstanden das wir eure Adresse für den Gewinnversand weiter geben, wir würden uns im Anschluss sehr über ein Gewinnerfoto an unserer Facebookpinnwand freuen, das Gewinnspiel endet am 06.01.18 um 23:59 Uhr.

*Das Olivenöl wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

30 Gedanken zu „Glücksschweine für Silvester + GS

  1. Zait kenne ich noch nicht. Werde ich mir aber nochmal genauer ansehen.
    Wir benutzen Olivenöl gerne für selbstgemachten Pizzateig und Salate. Aber auch gerne zum Braten von Fleisch.
    Folge euch auf Facebook: Yvonne Cacciatore

  2. Zait kannte ich bis dahin noch nicht.
    Olivenöl kommt an alle Salate als Dressing oder zum Braten nehme ich es auch gern.
    Auf Fb folge ich dir auch als Susanne Kraus
    Wünsche euch einen guten Rutsch.

  3. Zait kannte ich bis zu deinem Bericht hier noch nicht, Olivenöl kommt bei uns sehr oft zum Einsatz, ob beim Kochen, Braten oder backen, aber auch wird es mal für ein Peeling genommen 🙂 auf FB folge ich dir schon lange – Zimmermann, Leane U. Frank
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch und vor allem Gesundheit, Glück und all das was du dir wünscht in Erfüllung geht 🙂
    Liebe Grüße Leane

  4. Zait kannte ich noch nicht. Wir benutzen Olivenöl für Salate, für Ofengemüse, für Dips oder auch mal pur aufs Baguette.
    Bei fb folge ich (Mary Lou).
    Liebe Grüße

  5. Zait kenne ich noch nicht, da ich aber Olivenöl sehr gerne mag, wäre der Gewinn wirklich toll.

    Ich nutze das Öl auch gerne für die Brotvariante aber zum Beispiel auch gerne auf Tomate Morzarella.

    Ich folge dir bei FB als Thea Seegers.

    Liebe Grüße
    Thea S.

  6. Zait kannte ich bisher auch noch nicht und habe mich bereits dort etwas umgesehen. Die haben tolle Produkte! Olivenöl nutzen wir- als bekennende Italienfans- sehr oft und für fast alles. Besonders aber für Salate. In Nudelteig kommt immer etwas davon und auch in Pizzateig. Bei Pizza träufeln wir auch gerne etwas drüber. Liebe Grüße und komm gut ins Neue Jahr!

  7. Ich kannte Zait bisher noch nicht, würde das aber gerne ändern. Wir benutzen Oliveröl für Salat , zum Kochen und für dies und das.
    Auch bei Facebook folge ich euch unter gleichem Namen.

  8. Hallooooo.
    Ich kenne zait bisher noch nicht.
    Olivenöl nutze ich im Salat und auch zum braten.

    Ich folge euch auf Facebook mit selben Namen.

    Guten Rutsch.

  9. Hallo ,

    tolle Verlosung . Vielen Dank .
    Ich würde mich sehr freuen.
    Zait kenne ich noch nicht . Ich verwende Olivenöl für Salat und Dips.
    Ich wünsche Dir gutes und gesundes neues Jahr 2018.

    Liebe Grüße Margareta

  10. Liebe Marie,

    deine Glückskekse sehen super aus und wären eine gute Idee für Silvester bei uns gewesen. Aber das nächste kommt auf jeden Fall.

    Ich wünsche dir ein gesundes neues Jahr, viel Glück und weiterhin so viel Erfolg mit deinem Blog.

    Herzliche Grüße
    Sabine

  11. Huhu Marie,

    ein frohes neues Jahr! ♥

    Die sind total knuffig die Glücksschweinchen, werde ich mir merken. 🙂

    Ich kannte Zait bisher noch nicht, enthalte mich aber beim Gewinnspiel.

    Alles Liebe für das neue Jahr, herzliche Grüße – Tati

  12. Ich habe die Glücks Schweinchen gleich ausprobiert ich w haste von Anfang an das sie meinem Mann schmecken werden und dass haben sie auch.Ich muss aber zugeben das ich keine Schweinchenform genommen habe.
    Trotzdem haben sie allen geschmeckt auch den beiden Kindern.

    Erst habe ich gar nicht gesehen das man dieses zait Olivenöl auch gewinnen kann, dann habe ich mich umso mehr darüber er gefreut.

    Ich kannte Zait vorher noch nicht aber es klingt ja traumhaft.
    Olivenöl nehmen wir für Pizzateig und für meine Haare😝
    Davon werden sie so schön kräftig (lach)
    Liebe Grüße
    Sandra

  13. Hallo Marie,

    Deine Glücksschweinchen sehen lecker aus 😉 da bekomme ich gleich Appetit! Glück und Gesundheit kann man immer gebrauchen, daher wünsche ich Euch ganz viel davon in diesem Jahr. Zait kannte ich auch noch nicht – Olivenöl benutzen wir auch sehr oft 😉

    LG und schönen ersten Wochenteiler in diesem Jahr
    Katrin

  14. Hallo,
    die Schweinchen sehen ja toll aus, leider hab ich den Beitrag zu spät gesehen, aber die nächste Gelegenheit kommt bestimmt. Zait kenne ich nicht, weil uns Freunde bisher immer ganz tolles Öl direkt aus Italien mitgebracht haben. Aber das klappt nicht immer, deshalb muss ich mich nach Alternativen umsehen. Wir benutzen Olivenöle verschiedener Qualität in der Küche für fast alles und manchmal auch für Haut und Haare (Kopfgneis) meiner Tochter…

    LG und ein frohes neues Jahr, Sandra
    (FB: Sandra Schloss)

  15. Die Glücksschweinchen sind fast zu schade zum essen 🙂 Aber beim nächsten Kindergeburtstag bestimmt einsetzbar und die Kinder hätten ihren Spaß.
    Bisher kannte ich zait nicht, aber ich meine, dass Öl ist was ganz besonderes für die gute Küche. Olivenöl verwende ich zum Kochen, Backen und für Salate. Aber auch Gesichtsmasken, Hand- und Fussbäder habe ich damit bereits gemacht 🙂

    Ich wünsche noch ein frohes und gesundes neues Jahr

  16. Zait ist mir noch nicht begegnet, die werde ich mir mal genauer anschauen, sobald ich wieder ein wenig mehr Zeit habe.
    Ansonsten sind die Hauptverbrauchsquelle von Olivenöl bei mir meine selbstgebackenen Brote. Da gibt es ja viele Variationen, die ich alle noch gerne ausprobieren möchte.
    Viele Grüße Matze

  17. Ich kenne zait auch noch nicht, aber hab schon so einige Öle ausprobiert…meistens spanische. Wir haben ständig ein kleinen Ölspender auf dem Esstisch, kommt täglich zum Gebrauch: aufs Brot (anstelle von Margarine) oder Salat oder in Babybrei
    Bei FB bin ich natürlich auch dabei 🙂

  18. Hallo!
    Ich kenne zait bisher nicht und verwende Olivenöl meist in Salaten!
    Da ich auch gern viel koche und Brot mit Olivenöl, Salz und Pfeffer hier auch sehr gern gegessen wird, würde ich mich sehr über das Set freuen!
    Vielen lieben Dank für die tolle Gewinnchance!
    Facebook Wencke Temburg

  19. Wow, noch so ein tolles Gewinnspiel von euch! Dankeschön! Ich kenne die Marke leider nicht aber nachdem mein Göttergatte in unserer Küche das Regiment schwingt und sich immer total über Gewürze, Öle und ähnliches freut, bin ich gern dabei! In Facebook folge ich euch übrigens unter dem gleichen Namen wie hier 💕

  20. Ich kenne Zait auch noch nicht. Würde ich gerne mal testen. Ich verwende Olivenöl besonders für Salate aber auch für andere Gerichte.
    In Facebook bin ich auch dabei. Anika Riesner
    Ich wünsche ein Frohes Gesundes neues Jahr.
    Viele Grüße
    Anika Riesner

  21. Erst einmal noch alles Liebe und Gute fürs neue Jahr! : )
    Ich liebe Olivenöl und wir verkaufen ja auch selbst welches bei uns am Antipasti-Stand. Wir haben daher auch eigentlich immer welches im Haus, was viel zum Einsatz kommt. Olivenöl ist einfach soo vielseitig und wertet viele Sachen auf, wie Salate, Caprese, Nudeln,…
    Dieses Set sieht wirklich edel aus und noch einmal ein richtig gutes Olivenöl zu haben, das man auch gut pur mit Brot essen kann, das wäre schon toll. Außerdem machen auch Salz und Pfeffer einen hervorragenden Eindruck, das würde bei uns sicher viel verwendet werden.
    Die Firma kannte ich bisher noch nicht, muss ich ebenfalls gestehen.

    Ganz liebe Grüße,
    Marie-Louise

  22. Unter Heidi Roth folge ich auf Facebook. Zeit noch nicht. Olivenöl verwende ich gerne bei Salaten, Antipasti oder zu Nudeln mit frischen Kräutern

  23. Ich kenne die Marke bisher noch nicht, würde sie aber gern kennen lernen 😉 Ich nutze Olivenöl gern für Mozarella mit Tomaten.
    Ich bin FB-Fan (Paul Kwin).

    LG Paul

  24. Das hört sich sehr lecker an <3 Ich kenne zait noch nicht. Was für ein schöner Gewinn 🙂 Meist nehme ich Öl für ein Salatdressing. Ich folge euch bei Facebook.

  25. Zait kenne ich bisher nur hier vom Namen her. 🙂

    Olivenöl setze ich fast überall ein in der Küche, beim braten nur bedingt weil nicht jedes Hitze verträgt, ansonsten aber bei fast allen Dressings, zum Verfeinern von Suppen oder pur übers Essen geträufelt. Zuletzt haben wir uns Olivenöl aus Italien mitgebracht, direkt vom Erzeuger. Leider vergessen viele wieviel Arbeit hinter einem Produkt steckt und kaufen den billigen Mist im Discounter. Kaum einer weiss dass zb. für 1 Liter Öl ca. 10 kg Oliven nötig sind, ein Baum durchschnittlich grad mal um die 50kg davon trägt! Ich würde sehr gern ja mal bei der Ernte dabei sein und mitmachen. Vielleicht klappt es ja mal so wie beim Pizzabacken 😀

    Ich folge dir über diverse Kanäle wie du weisst 🙂

  26. Ich kenne die Marke noch nicht. Olivenöl benutze ich hauptsächlich für Salate.
    Ich folge auf Facebook als Martina Lahm.

    LG Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.