Mit KUKLA individuell gekleidet

Werbung: Ein einziges Kleidungsstück das ihr in verschiedenen Varianten tragen könnt ist euer Traum? Dann wird euch das KUKLA sicherlich viel Freude bereiten. Mit dem KUKLA könnt ihr jeden Tag ganz individuell entschieden wie ihr das Haus verlasst und alles was ihr neben dem KUKLA dazu benötigt ist ein Clipband. Neugierig geworden?

Das waren wir auf jeden Fall als wir das erste Mal vom KUKLA gehört haben. Es hört sich doch viel zu schön an mit nur einem Kleidungsstück verschiedene Styles tragen zu können, doch genau das geht.

Seitenblick auf den KUKLA als Rollkragenkleid

Wer oder was ist KUKLA:

Hinter KUKLA (Werbung) steckt ein one-size Wickelkleid für Frauen von der Gründerin, Geschäftsführerin und Namensgeberin Dr. Stefanie KUKLA aus Österreich. Jedes KUKLA wird aus zertifizierten Doubleface (unterschiedliche Farben auf beiden Seiten) hergestellt und ist beidseitig tragbar. Dabei ist jedes KUKLA asymmetrisch in Österreich vernäht und im Stoff sehr elastisch. Nur so kann das Kleidungsstück individuell verwendet und perfekt an jeden Körper anpassend werden ohne verschiedene Größen zu benötigen.

Richtig bekannt geworden ist das KUKLA nach einem Besuch der österreichischen Version von „Die Höhle der Löwen“ („2 Minuten 2 Millionen“). Nachdem das KUKLA nun Österreich unsicher gemacht hat, soll jetzt Deutschland folgen.

Frontansicht des KUKLA als Rollkragenkleid

Was kann das KUKLA:

Für das KUKLA, welches es in verschiedenen Farben und Varianten gibt, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung wie man dieses tragen kann.

So kann man es zum Beispiel als klassisches Kleid, als Rollkragenkleid oder als Kleid mit breitem Kragen (jeweils rückenfrei), als Rock, als Weste, als Schal, als Cape oder in unzähligen weiteren Möglichkeiten tragen. Wie wäre es zum Beispiel auch als Windschutz für das Baby während der Still- und/oder Tragetuchzeit (Werbung)?

Beim Tragen des KUKLA sind den eigenen Ideen keine Grenzen gesetzt und es gibt keine richtige oder falsche Tragevariante, denn das was einem zusagt ist passend!

KUKLA funktioniert ohne Probleme von Konfektionsgröße 36 bis 42. KUKLA merkt jedoch an, das unter Größe 36 es leicht passieren kann das man etwas verschwindet und ab 42 leider die Armlöcher etwas zwicken können.

Seitenrückenansicht auf den KUKLA als Rollkragenkleid

Unser Eindruck zum KUKLA:

Das KUKLA ist in jedem Fall schon einmal eines, nämlich richtig genial.

Der Stoff (100% italienische Baumwolle) ist unheimlich weich, anschmiegsam und verdammt bequem. Dabei ist die Farbe (in meinem Fall sunny-side-up) unheimlich farbstark, was mir und sicherlich auch anderen sofort ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Das KUKLA bietet so viele Tragemöglichkeiten, das es für mich etwas schwierig war zu entscheiden für welche Möglichkeit ich mich als erstes entscheiden werde. Nach anfänglichen Ankleideschwierigkeiten, trotz tollen Anleitungsvideos (Werbung), habe ich es dann aber geschafft das KUKLA zu tragen und mich für die Variante als Rollkragenkleid entschieden. So getragen macht sich das KUKLA im Sommer richtig gut, sicherlich aber auch im Herbst.

Durch die one-size Größe des KUKLA und meiner kleinen Konfektionsgröße kann ich problemlos eine Hose oder ein Oberteil darunter anziehen um mein Outfit noch individueller mit dem KUKLA zu gestalten.

Ich bin richtig angetan von dem KUKLA, fände es aber schön, wenn mehr als nur ein Clip dem KUKLA beilegen würde. Gerade, wenn man das KUKLA als Kleid oder Rock tragen möchte, fände ich es passender es mit mehreren Clips befestigen zu können.

Kennt ihr das KUKLA schon? Wie ist euer Eindruck dazu?

*Das KUKLA wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

22 Gedanken zu „Mit KUKLA individuell gekleidet

  1. Das Prinzip hinter dem Kleid finde ich toll! Ich würde mich sehr wahrscheinlich nicht für Gelb entscheiden, denn die Farbe steht mir so gar nicht, aber ansonsten würde ich die verschiedenen Tragekombinationen auch gern mal ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

  2. Bis jetzt war mir Kukla nicht bekannt. Aber die Idee dahinter finde ich klasse. Ein teil und so viele Kombinationen. Das spart auch platz im Schrank. Finde ich echt gut.
    Lieb grüße Nadine

  3. Also die Idee des Kleides finde ich gut. Geschmacklich gefällt es mir Persönlich aber nicht. Zum einen die Farbe, zum anderen der Stil. Von Kukla habe ich bislang nichts gehört gehabt. Näher anschauen werde ich es mir dennoch mal.

    Alles liebe

    1. Kreativ ist das KUKLA in jedem Fall.
      Vom Style her ist es wirklich nicht für jeden was, wobei ich auf dem Foto ja nur eine Tragevariante zeige.

  4. Hab dich schon auf Insta damit bewundert, das Kleid steht dir verdammt gut. Du solltest unbedingt öfter Beiträge dieser Art verfassen! Nicht verstecken 🙂
    Alles Liebe

    Janine

    1. Vielen Dank für das Kompliment.
      Ich scheue ja eigentlich immer die Kamera und gerade Lifestyle und Kleidung sind ja nicht ganz meine Nische, vielleicht sollte ich das nach deinem Kommentar doch mal überdenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.